Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Gymnasium Bornbrook

Schulform: Gymnasium

Kontaktdaten

Adresse: Schulenburgring 4, 21031 Hamburg
Fon: 040/42 89 54 210
Fax: 040/42 89 54 219
E-Mail: Gymnasium-Bornbrook@bsb.hamburg.de
web: http://www.gymnasium-bornbrook.de

Schulleitung: Helge Petersen

Name der Ansprechperson für Anfragen: Inga Robinson, Martin Speth
Fon: 040/42 89 54 210 (Schulbüro)
E-Mail: Inga.Robinson@web.de, martinspeth@gmx.de


Informationen zur Schule

Lage/Einzugsgebiet: Das Gymnasium Bornbrook befindet sich in Bergedorf, im Stadtteil Lohbrügge.
Unsere Schülerschaft rekrutiert sich aus nahezu allen Grundschulen Bergedorfs, rund ein Fünftel unserer Schülerinnen und Schüler reist aus den Vierlanden, mindestens noch einmal so viel aus den Marschlanden an.

Zahl der Schüler/innen: ca. 950
Größe des Kollegiums: ca. 77

Strukturmerkmale
Als Kernziel unseres Bildungsauftrages begreifen wir unser pädagogisches Anliegen, „unsere Schülerinnen und Schüler zu befähigen, mit einer fundierten Ausbildung als starke Persönlichkeiten einer globalisierten Welt offen entgegenzutreten und zukünftige Herausforderungen mitzugestalten“ (aus unserem Leitbild, 2012/13).
Das Schulleben und -profil wird zuallererst deutlich geprägt von einem breiten Angebot im musisch-künstlerischen und im sprachlichen Bereich. Unser musisch-künstlerisches Konzept sieht vor:

  • ein Musikinstrument im Unterricht lernen können und in unseren verschiedenen Ensembles spielen (Bläserkurse, Big Bands, Orchester)
  • im Fach Theater Ausprägung wichtiger Selbstkompetenzen zur Herausbildung von Persönlichkeit
  • Kunstunterricht in modernisierten Fachräumen mit einer guten Ausstattung, nun auch mit einem digitalen Fotolabor, Smartboard und Laptopwagen

Unser Fremdsprachenkonzept ist neu und klar strukturiert:

  • Englisch in Klasse 5 und 6 zunächst in einem sechsstündigen Pflichtunterricht, die Zuwahl von Sachfächern in englischer Sprache ist möglich (derzeit Theater und Naturwissenschaften)
  • Einstieg in die Mittelstufe: fundierte und erfolgversprechende Entscheidung für oder gegen die bilinguale Ausbildung
  • Mittelstufe Französisch oder Latein (ab Kl. 7), Spanisch kann ab Klasse 8 hinzu gewählt werden
  • Oberstufe: bilinguales Profil auf Englisch, ein Wirtschaftsprofil mit Spanisch, Zuwahlkurse in Französisch und Latein
  • Entwicklung in den Naturwissenschaften: fächerübergreifender, „experimentierfreudiger“ Unterricht für die Stufen 5 und 6, anwendungsbezogene Ausrichtung unseres naturwissenschaftlichen Zweiges in der Mittelstufe bis hin zu dem Life-Science-Profil der Oberstufe mit unserem Kooperationspartner HAW

Teilnahme an Schulentwicklungsprojekten, Auszeichnungen etc.
Schule mit vorbildliche Berufsorientierung

Weitere Besonderheiten und Angebote, die das Profil der Schule prägen

  • Schulbibliothek mit fest angestellter Schulbibliothekarin
  • 3 Big-Bands, 2 Orchester, 2 Chöre
  • Schwerpunkt Englisch in Klasse 5/6
  • Bili ab Klasse 7
  • 2. Fremdsprache ab Klasse 7
  • Kooperation mit der Stadtteilschule Richard-Linde-Weg in der Oberstufe
  • Wassersport (Rudern, Segeln) ab Klasse 9
  • Afghanistan-Projekt
  • Klassenreise nach England in Klasse 8
  • Berufsorientierungswoche in Klasse 11



Zurück zu den Hospitationsangeboten der Schule (oben rechts)

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung