Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Stadtteilschule Blankenese

Schulform: Stadtteilschule

Kontaktdaten

Adresse: Frahmstraße 15 a/b, 22587 Hamburg
Fon: 040/42 88 28 – 0
Fax: 040/42 88 28-45
E-Mail: gesamtschule-blankenese@bsb.hamburg.de
web: http://www.gesamtschule-blankenese.de

Schulleitung: Mathias Morgenroth-Marwedel

Name der Ansprechperson für Anfragen: Mathias Morgenroth-Marwedel
Fon: 040/42 88 28 – 0
E-Mail: Mathias.Morgenroth-Marwedel@bsb.hamburg.de

Informationen zur Schule

Lage/Einzugsgebiet: Die Stadtteilschule Blankenese ist eine durchgängig fünfzügige Schule im Hamburger Westen, seit 1990 als Gesamtschule, seit Sommer 2010 als Stadtteilschule für Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis zur Klasse 13 der Sekundarstufe II.

Zahl der Schüler/innen: ca. 1150 Schülerinnen und Schüler
Größe des Kollegiums:ca. 120 Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Lehrämter und SozialpädagogInnen

Strukturmerkmale:
teilgebundene Ganztagsschule, inklusive Fachdidaktik, alle allgemeinbildenden Bildungsgänge der Sekundarstufe I (Jahrgänge 5 bis 10) und der gymnasialen Oberstufe/Sekundarstufe II (Jg. 11 bis 13):
• Erster Schulabschluss nach Jg. 9
• Mittlerer Schulabschluss nach Jg. 10
• Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jg. 12
• Abitur / Allgemeine Hochschulreife nach Jg. 13

Teilnahme an Schulentwicklungsprojekten, Auszeichnungen etc.
Schwerpunkte der Schulentwicklung sind die Ästhetische Bildung, Umwelterziehung und Soziale Schulkultur; „Eine Klasse werden“/ Anti-Mobbingprojekt; „Klimaschutz an Schulen“ (Photovoltaik seit 1997, Wetterstation); Verschiedentlich als Preisträger ausgezeichnet, u.a. mit dem Projekt „Agua es vida – Solargestützte Wasserversorgung in Nicaragua“ als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Weitere Besonderheiten und Angebote, die das Profil der Schule prägen
Außerschulische Kooperationspartner: Hamburger Konservatorium, Bürgerstiftung, Sportvereine, Arbeitsstiftung Hamburg, diverse Firmen und Betriebe, Hochschulen, Universität Hamburg, EduaRD, Körber-Stiftung, Rotary, Hamburger Klimaschutz-Fond, Mentor e.V., Junge VHS, ASB, div. Sponsoren.
Zusätzliche Angebote: freiwillige und verpflichtende Ganztagsangebote, Mittagessen als Klasse in Jg 5, Begabungsförderung im Projekt „Begabungspiloten“/“Leistung macht Schule“, Patenprojekt für geflüchtete SchülerInnen u.v.a. mehr
Fremdsprachenangebot: Französisch und Spanisch ab Klasse 6, Spanisch ab Klasse 11; Chinesisch in der Sek II in Kooperation mit anderen Schulen.
Besondere pädagogische Angebote: Beratungsdienst, Soziales Lernen, Lernen durch Engagement, Peer-Projekt „Prefects“, Schulsanitätsdienst, außerschulisches Lernen und Projektunterricht, Berufs- und Studienorientierung u.v.a. mehr
Didaktisch-fachliche Profile:
Jahrgänge 5 bis 8: Doppeltutoriat, Soziales Lernen, Kernfach Plus, Sprachförderung; Jahrgänge 8 – 10: Wahlpflichtunterricht, klasseninterne Differenzierung in allen Fächern; Jahrgänge 9 und 10: 6 „Profilklassen“ (aus den Wahlpflichtbereichen NW/NuT, Musik, Theater, Bildendende Kunst, Arbeitslehre, Sport, Informatik, Gesellschaft), Sprachförderung; Jahrgänge 11 – 13: 6 „Profile“, Psychologie, Musik praktisch; Methodentraining
Erweitertes Musikangebot in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Konservatorium, MusikPlus in Jg. 5, Junior- und Senior-Streetband, Chor der Oberstufe, Schüleraustausch mit Schweden, Frankreich, Indien, Polen



Zurück zu den Hospitationsangeboten der Schule (oben rechts)

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung