Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Individualisierter Deutschunterricht zur Förderung der Lese- und Rechtschreib-kompetenz in den Jahrgängen 5 - 7

Die Anfänge des differenzierten Deutschunterrichts reichen in das Schuljahr 1983/84 zurück. Eine Förderung nach herkömmlichem Muster schien uns damals nicht sinnvoll und effektiv, da sie ausschließlich additiv organisiert war, also außerhalb des regulären Schulunterrichts stattfand.
Das Förderprinzip gilt an unserer Schule für alle Schülerinnen und Schüler. Der Unterricht wird zweimal in der Woche im Klassenverband von zwei Lehrkräften erteilt.

Zentrale Elemente:

  • Testung aller Schüler/innen bei Eintritt in unsere Schule zur Diagnose mit qualitativer Fehleranalyse
  • Entwicklung eines individuellen Förderprogramms für jede/n Schüler/in mit folgenden Arbeitsschwerpunkten
    • Rechtschreibung und Verfassen von freien Texten
    • Erweiterung der Lesekompetenz
    • Lesen von Kinder- und Jugendliteratur
    • offen gestaltete und binnendifferenzierende Unterrichtsformen mit geeigneten Hilfen und Materialien
    • Kompetenzorientierter Unterricht
    • Selbsteinschätzung und Feedbackkultur

Der Unterricht findet in zwei Räumen der Schülerbücherei statt und basiert sowohl auf Printmedien als auch auf kommerziellen Online-Programmen von Schulbuchverlagen. Für jedes Kind ist ein Computer vorhanden. Eine enge Zusammenarbeit mit der Zentralstelle der Hamburger Bücherhallen ist dabei selbstverständlich.

Weitere Informationen unter:
http://www.gesamtschule-suederelbe.de/index.php/mID/2/lan/de


(Regel-)Format des Angebots:

Das Format wird ausgerichtet auf das jeweilige Anliegen der anfragenden Schule. In der Regel ist folgendes Format geplant:

  • Gesamtdauer: 3 Std
  • Unterrichtshospitation mit Vor- und Nachgespräch
  • Teilnehmerkreis: KollegInnen einer Schule (In Sonderfällen werden auch Anfragen/Anmeldungen von Einzelpersonen entgegengenommen.)
  • Teilnehmerzahl: beliebig

Schulkontakt

Stadtteilschule Süderelbe

Adresse
Neumoorstück 1
21147 Hamburg.

Fon
040/42 88 93-02

Name der Ansprechperson für Anfragen
Anja Weede/ Tobias Lausen
Fon
040/42 88 93-02

E-Mail
a.weede-freitag@web.de / schule.lausen@gmx.de

Link zur Schule

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung