Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Individualisierte Lehr- und Lernformen mit konstruktiven Leistungsrückmeldungen

In den Jahrgängen 1-6 wird nach mehrjähriger Entwicklungsphase individualisierte Arbeit in der Gemeinschaft in allen Lerngruppen regelhaft umgesetzt. Ziel ist es, jedes Kind so zu fordern, dass es die ihm möglichen Lernfortschritte selbständig und selbsttätig in seinem Arbeitstempo erzielt. In jahrgangsübergreifenden Lerngruppen lernen SchülerInnen und Schüler miteinander und voneinander. Wir führen für den Bereich Sachunterricht zwei „große“ schulübergreifende Projekte pro Halbjahr durch.

Zentrale Elemente:

  • kompetenzorientierte, individualisierte und geöffnete Unterrichtsformen
  • Planungsmappe/Logbuch
  • ChefInnensystem und Selbstkontrolle
  • Besondere Unterrichtsmaterialien
  • LehrerInnen als LernbegleiterInnen
  • Verschiedene Formen der konstruktiven Leistungsrückmeldung:
  • Differenzierte Lernausgangslagenfeststellung (HSP, Stolperwörtertest), entsprechende Zusammenstellung von (zusätzlichen) Fördermaterialien und -unterricht
  • Informelle Tests
  • Wöchentlich: Schüler-Schüler-Feedback im Sitzkreis
  • Regelmäßige Tests in einzelnen Bereichen
  • 3 Eltern-Kind-Sprechtage im Schuljahr
  • Schriftliche Leistungsrückmeldung am Ende des Schuljahres


(Regel-)Format des Angebots:

  • Format: Unterrichtshospitationen (2 Std.) mit Nachgespräch
  • Gesamtdauer: ca. 3,5 Stunden
  • Teilnehmerkreis: KollegInnen einer Schule; In Sonderfällen werden auch Anfragen/ Anmeldungen von Einzelpersonen, die an die Primarschule wechseln, entgegengenommen. Diese werden dann Gruppen zugeordnet.
  • Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 20 Personen; Unterrichtshospitationen erfolgen in unterschiedlichen Lerngruppen, max. 3 Besucher/innen pro Lerngruppe.
  • Ergänzungen/Besonderheiten: Besuchstage finden an einem Dienstag statt. Die BesucherInnen werden gebeten, sich an den anfallenden Kosten (Broschüre, Kekse, Getränke) mit einer Spende für den Schulverein zu beteiligen.
    Sollte sich aus dem Vormittag ein besonderer Schwerpunkt für die Weiterarbeit an anderen Schulen ergeben, können qualifizierte KollegInnen unserer Schule auch Fortbildungsveranstaltungen durchführen (Absprache mit dem Li erforderlich).

Schulkontakt

Schule Rellinger Straße

Adresse:
Rellinger Straße 13
20257 Hamburg

Fon:
040/428 76 27 - 0


Name der Ansprechperson für Anfragen:
Conni Kastel

Fon:
040/428 76 27 - 0

E-Mail:
ck@relli.hh.schule.de

Link zur Schule:
Schule Rellinger Straße

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung