Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Stressfrei durch den Schulalltag – Wie Strukturierung und feste Abläufe helfen, Störungen zu vermeiden

Guter Unterricht zeichnet sich nicht dadurch aus, dass Störungen möglichst effektiv von der Lehrkraft bekämpft werden, sondern dadurch dass diese Unterbrechungen und Störungen im Verlauf des Unterrichts erst gar nicht auftreten.
Effektives Classroom-Management meint das Schaffen einer Unterrichtsatmosphäre, in der Schüler gern und aktiv lernen und dadurch ihre Wissbegierde gesteigert werden kann.
Der Druck, der durch die Bildungspläne und die darin enthaltenen allgemein definierten Ziele erzeugt wird, verleitet die Lehrkräfte oft dazu, zu wenig Zeit für das Training der sozialen und arbeitsmethodischen Kompetenzen zu investieren.
Im schulischen Alltag geht oft der Gedanke verloren, dass ein effektives Lernen nur in einer lernfreundlichen Stimmung möglich ist. Eine produktive Lernatmosphäre kann selten vorausgesetzt werden, da die Schüler entsprechende Selbst-Kompetenzen nicht mitbringen. Der häufigste Fehler der Pädagogen ist, zu voraussetzen, dass die Schüler „es doch wissen, wie es geht und was sich gehört“.
Das, was einem Pädagogen als selbstverständliche Handlung erscheint, ist für die meisten Kinder eine Herausforderung, mit der sie erst lernen müssen umzugehen. Dafür müssen Handlungs- und Verhaltensmuster trainiert werden.


(Regel-)Format des Angebots:

  • Format: Vorgespräch/Einführung mit Beobachtungshilfen (ca. 40 Minuten), Unterrichtshospitation in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik oder Sachunterricht (2 erste U-Stunden), Nachgespräch für Erläuterungen sowie Nachfragen und Anregungen, Feedback (ca. 1 Stunde); ggf. Beratung bei eigenen ersten Schritten in der Umsetzung
  • Gesamtdauer: ca. 3-4 Stunden
  • Teilnehmerkreis: KollegInnen einer Schule; Anfragen/Anmeldungen von Einzelpersonen oder Kleingruppen aus der Leitung werden ebenfalls entgegengenommen.
  • Teilnehmerzahl: 2-6 Personen

Mehr Informationen zum Angebot im Hospitationsleitfaden der Schule Kapellenweg

Schulkontakt

Schule Kapellenweg

Adresse
Kapellenweg 63
21077 Hamburg

Fon
040/42 88 694-0



Name der Ansprechperson für Anfragen
Sabine Halbrock (SL)

Fon
040/42 88 694-30

E-Mail
sabine.halbrock@bsb.hamburg.de

Link zur Schule
Schule Kapellenweg

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung