Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Forschendes Lernen als Kernstück einer integrativen Begabungsförderung

Forschendes Lernen an der Schule Forsmannstraße entwickelt und stärkt die Selbstkompetenz unserer Schüler/innen, indem herausforderndes Lernen auf unterschiedlichen Niveaus ermöglicht wird. Dabei sind unterschiedliche Wege zulässig, gleichzeitig muss die Auswahl des jeweiligen Weges gut begründet sein.
Geleitet durch die Haltung unserer Lehrer/innen, erhalten unsere Schüler/innen die Freiheit zu denken, zu reflektieren, sich wertschätzend auszutauschen und so Eigenverantwortung für ihr Lernen zu übernehmen.
Begabungsentfaltung und Begabtenförderung liegen uns an der Schule Forsmannstraße sehr am Herzen. Unsere Grundschule ist deshalb eine zertifizierte Schmetterlingsschule. Das sind unsere Grundgedanken:

  • Jedes Kind ist begabt.
  • Zeigt ein Kind keine Begabung, haben wir noch nicht genug danach gesucht.
  • Begabung zeigt sich dort, wo sie gebraucht wird. Dehalb brauchen die Kinder ein vielfältiges Angebot.

"Die steigende Flut hebt alle Schiffe." (Bill Gates)

Wie wir Begabungen fördern und Kinder individuell stärken ...

Unsere Schule ist organisiert in Anlehnung an das Schulische Enrichment–Modell (SEM) ohne Elitenbildung nach Renzulli/Reis. Unsere schulspezifischen Enrichmentbereiche setzen sich folgendermaßen zusammen:

... im Regelunterricht (Typ 1 Enrichment)

  • Personalisierter Unterricht
  • Inklusive Begabungsförderung
  • Arbeit mit Werkstätten, Karteien und an Stationen
  • Projekte (Mathefest, TUSCH ...)
  • Wettbewerbsbeteiligung (Känguru, NATEX, HEUREKA-Schülerwettbewerb, Matheolympiade, Websitestory)
  • Einsatz von Expertinnen und Experten durch Eltern-Enrichment

... durch Talentkurse (Wahlpflichtkurse) organisiert nach dem Intelligenzmodell von Howard Gardener (Typ 2 Enrichment)

  • 2 Stunden wöchentlich in der 2. Klasse sowie jahrgangsübergreifend in den 3. und 4. Klassen für jeweils ein halbes Jahr.
  • Die Talentkurse sollen den Kindern ermöglichen, ihre Talente zu entdecken und zu entwickeln hin zu einer echten Begabung.
  • Einsatz von außerschulischen Expetinnen und Experten
  • Einsatz von Expertinnen und Experten durch Eltern-Enrichment
  • Regelhafter Einsatz von Interessenfragebögen
  • Regelhafte Evaluation am Ende des Kurszeitraumes

... durch Forschen an der individuellen Frage (Typ 3 Enrichment)

  • Schuleigenes kompetenzorientiertes Curriculum zum forschenden Lernen (Praxishandbuch Forschendes Lernen - Haben auch Kakteen Berührungsängste?)
  • Lehrer/innen als Lerncoaches
  • Mitarbeit von zusätzlichem pädagogischen Personal (StudentInnen und ErzieherInnen)
  • Die individuelle Forschungsfrage wird über das Philosophieren entwickelt.
  • Kinder entwickeln Ausdauer und Frustrationstoleranz durch die Arbeit an ihrer eigenen Frage.
  • Sie finden eigene Methoden und Lösungswege und präsentieren ihre Arbeit am Ende des Halbjahres ganz individuell.
  • Selbstgesteuertes Lernen führt zu selbsterarbeiteten Erfolgen.

Weitere Informationen
Unter unserer Schuladresse ist unser "Handbuch zum forschenden Lernen - Haben auch Kakteen Berührungsängste?" zu beziehen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage http://www.schule-forsmannstrasse.de

(Regel-)Format des Angebots:

  • Format: Unterrichtshospitation
  • Gesamtdauer: normalerweise ein Vormittag
  • Teilnehmerkreis: möglichst Kollegiumsgruppe aus einer Schule; In Sonderfällen werden auch Anfragen/Anmeldungen von Einzelpersonen entgegengenommen.
  • Teilnehmerzahl: nach Absprache
  • Ergänzungen/Besonderheiten: Aufgrund der vielen Hospitationsanfragen haben wir feste Hospitationstermine. Sie finden die aktuellen Termine auf unserer Schulhomepage. Eine ausführlichere Information über unser Konzept zur Begabungsentfaltung sowie weitere Beratung kann zusätzlich gebucht werden.
  • Kosten Unterrichtshospitation: 10€/Teilnehmer/in
  • Kosten Beratung: Berechnung erfolgt über den behördenüblichen Honorarsatz. Hamburger Schulen können eine Mitfinanzierung durch die Agentur für Schulberatung beantragen.

Hospitationstage 2019

Donnerstag, 25.4.19
Montag, 29.4.19
Mittwoch, 8.5.19
Freitag 24.5.19

Schulkontakt

Schule Forsmannstraße

Adresse
Forsmannstraße 32/34
22303 Hamburg

Fon
040/42 89 36 70


Name der Ansprechperson für Anfragen
Dr. Anna Hausberg
Fon
040/42 89 36 70

E-Mail
anna.hausberg@forsmann.hamburg.de
oder
schule-forsmannstrasse@bsb.hamburg.de

Link zum Profil der Schule
Schule Forsmannstraße

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung