aus "Hospitationsschulen"

Angebote: GesamtschuleWinterhudeUnterricht


Fächerübergreifendes Projektlernen, Individualisierung der Lernwege, Lernberatung und fördernde Bewertung, kulturelle Basis (KuBa), Unterricht in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen

Im Zentrum unseres Unterrichts steht das fächerübergreifende Projektlernen. Dafür und dabei lernt jedes Kind eine Reihe methodischer Fähigkeiten, einerseits das selbstgesteuerte, eigenverantwortliche Lernen und andererseits die Arbeit im Team. Projektlernen schließt an den eigenen Erfahrungen an, ermöglicht einen entwicklungsgerechten Lernrhythmus an bedeutungsvollen und herausfordernden Lerngegenständen.
Basiskompetenzen und Basiswissen erwerben die Kinder in »KuBa«, in den »freien« Arbeitszeiten. Lehrgänge, Praktika und Werkstätten vervollständigen die Lernbereiche.
Altersgemischte Lerngruppen fördern die sozialen Kompetenzen und bieten jedem Kind die Möglichkeit, seinen Fähigkeiten entsprechend zu lernen.
Diese Prinzipien berücksichtigen individuelle Lerngeschwindigkeiten, ermöglichen interessengeleitete Schwerpunktsetzungen und somit die Individualisierung der Lernwege.
Die Leistungen der Schüler/innen werden in Zertifikaten und Portfolios dokumentiert, der Lernprozess wird mit Hilfe des Logbuchs, der Planungsgespräche und in Bilanz- und Zielgesprächen begleitet.
Diese Lern- und Unterrichtsprinzipien gelten auch für alle Schüler/innen der Integrationsklassen. Für die Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen wird ggf. besonderes Arbeitsmaterial hinzugezogen werden. Wichtig ist uns jedoch, dass diese Schüler/innen in ihrer Lerngruppe und gemeinsam mit ihren MitschülerInnen arbeiten und lernen.
Neben dem herkömmlichen Unterricht gibt es für die Schüler mit Behinderung ergänzende Angebote, wie Bewegung im Psychomotorikraum oder das Café Olé, das lebenspraktische Lernangebote in den Mittelpunkt stellt.

Die Gesamtschule Winterhude verfügt über Erfahrungen in einem langjährigen Schulentwicklungsprozess, der in Anforderung und Komplexität beispielgebend sein kann. Je nach Anliegen und Schwerpunktsetzung informieren wir Sie gerne ausführlicher über die an unserer Schule stattgefundenen Prozesse zur Schul- und Unterrichtsentwicklung und beraten Sie bei Ihren eigenen Entwicklungsvorhaben.


Ausführlichere Darstellungen/Präsentationen im Netz
http://www.sts-winterhude.de

(Regel-)Format des Angebots

  • Format: je nach Anliegen und Thema (Hospitation, Fortbildung, Workshops, Beratung); bei Hospitationen: Einführung/Begleitung durch Kollegen und Schülerrepräsentanten, in der Regel von 7.50 Uhr bis in den Nachmittag
  • Gesamtdauer: nach Absprache
  • Teilnehmerkreis: Kollegiumsgruppe aus einer Schule (auch gemeinsam mit interessierten Eltern); In Sonderfällen werden auch Anfragen/Anmeldungen von Einzelpersonen entgegengenommen.
  • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
  • Besonderheiten: Wir begleiten und beraten Sie auch in/bei Fragen zu Schulentwicklungsprozessen.
  • Ergänzungen: Es wird ein Unkostenbeitrag für die Bereitstellung von Materialien, Kopien sowie für das Mittagessen von 20 Euro erhoben.


Weitere Angebote

Vortrag/Präsentation
Thema: Vortrag und Präsentation über die Unterrichtsstruktur, Ablauf eines Schultages, Jahreslaufes usw.
Dauer: 2-3 Stunden
Ort: nach Vereinbarung

Fortbildung
Thema: „Nachspielen“ eines Schultages, Kennenlernen der einzelnen Strukturelemente, Kennenlernen von Materialien, Arbeit mit Logbuch und Planungsgespräch u.ä.
Dauer: ganztägig
Ort: nach Vereinbarung

Mögliche Themen für Vorträge und Fortbildungen
Individualisierung - Altersmischung -Schulkultur - Projektarbeit
Feedback-Kultur - Schulentwicklung - Öffnung von Unterricht - Herausforderungen

Schulkontakt

Winterhuder Reformschule

Adresse
Meerweinstraße 26 – 28
22303 Hamburg

Fon
040/428 984 0


Namen der Ansprechpersonen für Anfragen
Frau Andrea Pegel (Schulbüro)

Fon
040/428 984 0

E-Mail
andrea.pegel@bsb.hamburg.de


Link zur Schule
Stadtteilschule Winterhude

URL: http://wiki.schulcommsy.de/wikis/276082/1963989/index.php?n=Angebote.GesamtschuleWinterhudeUnterricht
Zuletzt geändert am 06.03.2013 13:32 Uhr