Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Berufsvorbereitung: Kompetenzstärkung von Schülern durch das Modell Lebenskunst und Berufsorientierung (LeBe) im Jahrgang 10 im Bereich Übergang Schule/ Beruf

Gemeinsam mit dem Circus Abrax Kadabrax der evangelischen Jugend Hamburg führt die Schule Böttcherkamp das Projekt LeBe (Lebenskunst und Berufsorientierung) durch. Dabei handelt es sich um ein interkulturelles Projekt zur Verbesserung der beruflichen Integration von benachteiligten Jugendlichen an der Schnittstelle Schule und Berufsfindung. Dieses interkulturelle Projekt greift die fachlichen, personalen und sozi-alen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler auf und eröffnet neben betrieblichen Erfahrungen an einem Tag in der Woche durch interkulturelle Inhalte und künstlerische und handwerkliche Projekte hoch motivierende Bereiche. Schüler/innen lernen in kulturellen Bildungsangeboten ihre Kompetenzen neu kennen und machen sich diese anhand gezielter Beobachtungen und reflektierender Gesprächen bewusst. Dies geschieht durch den Kompetenznachweis Kultur, einem Bildungspass, der die sichtbar werdenden Kompetenzen nachvollziehbar beschreibt.

Zentrale Elemente

  • Elemente einer Kulturschule werden aufgegriffen
  • Inhaltliches Gesamtkonzept von Schule und Kooperationspartner
  • Im Unterricht und im Projekt werden die Themen Migration, Flucht und Verfolgung, die Identitätssuche im fremden Kontext und mangelnde soziale Ressourcen thematisiert
  • Der Circus Abrax Kadabrax stellt fachlich qualifiziertes Personal für die Projektarbeit zur Verfügung. Lehrer und Zirkusteam arbeiten zusammen
  • Der Kompetenznachweis Kultur, ein Bildungspass, wird durchgeführt
  • Qualifikation der Fachkräfte, die den Kompetenznachweis Kultur durchführen
  • Intensivprobewochen
  • Aufführungen
  • Kooperationsvertrag zwischen Schule und der Evangelischen Jugend Hamburg
  • Wissenschaftliche Begleitung und Prozessdokumentation

Weitere Informationen
http://www.kompetenznachweiskultur.de/


(Regel-)Format des Angebots

Das Format wird ausgerichtet auf die jeweiligen Anliegen der anfragenden Schule. In der Regel ist folgendes Format geplant:

  • Gesamtdauer: 3 ½ Stunden
  • Format: Unterrichtshospitation mit Vor- und Nachgespräch
  • Teilnehmerkreis: KollegInnen einer Schule; In Sonderfällen werden auch Anfragen/Anmeldungen von Einzelpersonen, die planen zur Primarschule zu wechseln, entgegengenommen.
  • Teilnehmerzahl: 4-5 Personen

Schulkontakt

Schule Böttcherkamp

Adresse:
Böttcherkamp 146
22549 Hamburg

Fon:
040/84 05 31 - 60


Name der Ansprechperson für Anfragen:
Sabine Petersen

Fon:
040/84 05 31 - 60

E-Mail:
schule-boettcherkamp@bsb.hamburg.de

Link zur Schule:
Schule Böttcherkamp

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung