Schiff Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung


Berufsvorbereitung in den KOMPASS-Klassen durch kompetenzorientierten, individualisierten Unterricht in der Kombination von Schule und Betrieb (Jahrgansstufen 8 und 9)

Im Schuljahr 2008/09 haben wir das KOMPASS-Projekt für die Klassenstufen 8/9 eingeführt. Mit diesem Projekt wollen wir unsere Schüler/innen besser auf den Übergang von Schule und Arbeitswelt vorbereiten und ihre Chancen auf ein Arbeitsverhältnis nach der Schulzeit erhöhen. Unsere Schüler/innen werden in ihren Fähigkeiten, Verhaltensweisen (z.B. Ausdauer, Belastbarkeit, Pünktlichkeit und Freundlichkeit) sowie Fertigkeiten für die erfolgreiche Teilnahme am Arbeitsleben trainiert. Die Lehrer/innen übernehmen die Rolle als Bildungsbe-gleiter.
(Unsere Klassen sind jahrgangsübergreifend zusammengesetzt.)

Zentrale Elemente:

  • 3 Tage Schule / 2 Tage Betrieb
  • Wahl zwischen verschiedenen betrieblichen Angeboten mit variierenden Anforderungen
  • praxis- und realitätsorientiertes Bewerbungstraining
  • Wechsel nach 6 Monaten in einen anderen Betrieb (Kennenlernen verschiedener Berufsfelder)
  • pro Halbjahr Erstellung einer besonderen Lernaufgabe mit Bezug auf den Betrieb
  • Präsentationen
  • Coachprinzip (Schüler/in und Betrieb werden von Lehrer/in über 2 Jahre begleitet und beraten)


(Regel-)Format des Angebots:

  • Format: Informationsgespräch mit Unterrichtshospitation (Vor- und Nachgespräch)
  • Gesamtdauer: 3 Std
  • Teilnehmerkreis: KollegInnen einer Schule (Einzelanmedungen können leider nicht angenommen werden.)
  • Teilnehmerzahl: 2 – 4 Personen
  • Ergänzungen/Besonderheiten: Unterrichtshospitationen erfolgen in unterschiedlichen Lerngruppen

Schulkontakt

Schule Carsten-Rehder-Straße

Adresse:
Carsten-Rehder-Straße 34
22767 Hamburg

Fon:
040/42 88 80 80


Name der Ansprechpersonen für Anfragen:
Frau Wolfhagen, Herr Schmidt
Fon:
040/42 88 80 80

E-Mail:
rebbz-altona-bildung-carsten-rehder-str@bsb.hamburg.de

Link zur Schule:
Schule Carsten-Rehder-Straße

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung